Junger Raser wollte mit Polizei ein Rennen fahren

kapo.Am späten Donnerstagabend, 13. Dezember 2012, war eine zivile Polizeipatrouille auf der H8 von Schindellegi in Richtung Biberbrugg unterwegs. Das neutrale Polizeifahrzeug wurde von einem Personenwagen mit massiv überhöhter Geschwindigkeit überholt. Im Chaltenbodenrank geriet das Fahrzeug aufgrund der an die winterlichen Strassenverhältnisse nicht angepassten Geschwindigkeit ins Schlingern. Die Polizeipatrouille folgte dem Personenwagen, der die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h zweitweise um 50 km/h überschritt. Der Fahrzeuglenker fuhr eine Schlangenlinie, damit die Patrouille nicht überholen konnte, und bremste vor dem ihm folgenden Polizeifahrzeug derart stark ab, dass sein Auto erneut ins Schlingern geriet. Nachdem er erneut massiv beschleunigt hatte, gab sich die Patrouille mittels Blaulicht und Horn zu erkennen und beendete die halsbrecherische Fahrt. Der 23-jährige Mann aus der Region musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: