Holzschlag beim P&R Nord: Gefahr beseitigt

Bilder: © buebikernews.com
Bilder: © buebikernews.com

Ende November ist, nach starkem Nassschneefall, ein Baum aus der an angrenzenden Bachböschung auf die Park-and-Ride-Anlage Nord beim Bahnhof Bubikon gestürzt und hat mehrere Autos beschädigt ("buebikernews" berichtete). Nun hat die Bauabteilung Bubikon rasch gehandelt: Heute Freitag wurde der ganze Parkplatz kurzerhand gesperrt, und mit Hilfe eines Krans wurden die meisten Bäume in der Gefahrenzone gefällt.

 

Wie "buebikernews" in Erfahrung brachte, hat sich nämlich herausgestellt, dass ein Teil der Bäume von einem Brand im Industriegebiet Sennweid vor einigen Jahren stark geschädigt oder gar abgestorben war. Auch wurde die starke Bewaldung des Bachtobels mit grossen Bäumen seitens der Förster als ungünstig eingestuft. Die P&R-Anlage bleibt noch bis morgen Samstag, 13.00 Uhr gesperrt, weil das gefällte Holz vor Ort mit einer starken Häckselmaschine gehäckselt wird. Eine alternative Pakiermöglichkeit besteht beim Parkplatz Ritterhaus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: