Öl im Wändhüslenbach

Bild: Feuerwehr Bubikon
Bild: Feuerwehr Bubikon

In Bubikon hat sich am Dienstagnachmittag ein grösserer Ölunfall ereignet. Rund 600 Liter Öl liefen aus einem IBC-Gebinde in den Wändhüslenbach, wie die Feuerwehr Bubikon in ihrer Einsatzmeldung schreibt. Die kurz nach 13 Uhr alarmierte Feuerwehr erstellte eine Bachsperre mit drei Entnahmestellen. Um die Havarie abzusaugen und die Leitungen zu spülen, wurde eine Kanalreinigungsfirma aufgeboten.

Das Auffangen und Rückstauen der ausgelauffenen Stoffe, im Wändhüslenbach, stand an erster Stelle, schreibt die Feuerwehr. Eine Verschmutzung der Schwarz konnte durch das schnelle Erstellen der Bachsperre im Wändhüslenbach verhindert werden. Um restliche Mittel in der Schwarz aufzufangen, wurde auch die Feuerwehr Rüti aufgeboten. Im Einsatz standen rund 20 Angehörige der Feuerwehr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: