Prekäre Verhältnisse auf den Zürcher Strassen

kapo/bn.Im Zusammenhang mit den anhaltenden Schneefällen und winterlichen Strassenverhältnissen ist es am Freitagnachmittag (7.12.2012) im Kanton Zürich zu zahlrreichen Verkehrsunfällen und -behinderungen gekommen. Sieben Personen wurden verletzt.

 

"buebikernews"-Leser berichten auch von einigen Crashs in der unmittelbaren Umgebung.

 

Die Kantonspolizei Zürich rückte in den vergangenen fünf Stunden, unterstützt durch verschiedene Kommunalpolizeien, an mehr als 80 Verkehrsunfälle aus; sieben Personen erlitten Verletzungen.

Im Zusammenhang mit den winterlichen Strassenverhältnissen und den Unfällen kam es an verschiedenen Orten zu Verkehrsbehinderungen. Besonders betroffen war die Autobahn A1 (Nordring); im und rund um den Gubristtunnel kam es zu Staus und längeren Wartezeiten. Zudem mussten auf dieser Strecke einzelne Autobahneinfahrten kurzzeitig gesperrt werden.

Die Autobahn A4, Richtung Schaffhausen, musste wegen den stark verschneiten und vereisten Fahrbahnen zwischen Benken und Uhwiesen während rund drei Stunden gesperrt werden.

Ursache für die Verkehrsunfälle ist das Nichtanpassen der Geschwindigkeit an die winterlichen Strassenverhältnisse und das Nichtbeherrschen des Fahrzeuges.

Die Unfälle ereigneten sich auf dem gesamten Kantonsgebiet; ein Unfallschwerpunkt ist nach wie vor nicht auszumachen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: