Vandalen wüteten auf dem Kinderspielplatz

Zukünftiger Schattenspender beim Ökumenischen Zentrum Wolfhausen "abgeastet"

Böse Überraschung für das Personal des Ökumenischen Zentrums Wolfhausen und der beiden eingemieteten Kirchgemeinden am Montagmorgen: Über das Wochenende waren rund um das Zentrum und namentlich auf dem Kinderspielplatz Vandalen am Werk. Sie hinterliessen nicht nur allerlei Unrat, namentlich zerbrochene Flaschen, sondern auch einen massiven Schaden am erst vor wenigen Monaten gepflanzten jungen Baum, einem Geschenk des Frauenvereins Bubikon-Wolfhausen. Alle unteren Äste des zukünftigen Schattenspenders waren heruntergerissen. Der Baum wird zwar deswegen nicht eingehen, aber für immer verstümmelt sein und seine Funktion nicht wahrnehmen können. Nebst dem materiellen Schaden – wohl einige Tausend Franken – hinterlässt das wüste Treiben bei den betroffenen Institutionen grosse Ratlosigkeit. Bei der Kantonspolizei Zürich wurde eine Strafanzeige deponiert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Schelldorfer Martin (Montag, 12 November 2012 15:23)

    Wir waren am Samstag um ca. 16:00 mit unseren Kindern auf dem Spielplatz. Da war alles noch in Ordnung.

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: