Frau sexuell bedrängt: Polizei sucht Zeugen

kapo.Ein unbekannter Mann hat am Donnerstagabend (4.10.2012) in Turbenthal im Tösstal eine 21-jährige Frau sexuell bedrängt. Nach einem Biss in die Hand des Unbekannten schlug dieser dem Opfer mehrfach das Knie ins Gesicht und flüchtete.

 

Erste polizeiliche Abklärungen und Befragungen ergaben, dass die 21-jährige Deutsche um 21.00 Uhr zu Fuss auf der St.Gallerstrasse in Richtung Wohnort unterwegs war. Die Frau wurde plötzlich von einem unbekannten Mann von hinten festgehalten und im Intimbereich ausgegriffen. Als der Täter versuchte die Hosen des Opfers zu öffnen, setzte sich dieses heftig zur Wehr und biss dem Unbekannten in die Hand. Daraufhin schlug er der Frau mehrfach das Knie ins Gesicht und flüchtete zu Fuss durch den Garten der Liegenschaft St.Gallerstrasse Nr. 25 in unbekannte Richtung. Die 21-Jährige musste zur Behandlung der erlittenen Verletzungen mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung durch die Kantonspolizei Zürich konnte der Unbekannte nicht eruiert werden.

Signalement des Mannes: Er ist ca. 180 cm gross, von schlanker Statur, hat schwarze kurze Haare und dunkle Hautfarbe. Er trug eine schwarze Stoffjacke und vermutlich dunkle Hosen.

Zeugenaufruf: Personen, die verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem geschilderten Ereignis gemacht haben, oder sonstige Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Offiziersposten Winterthur, Tel. 052 268 52 22, in Verbindung zu setzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: