Zwei Schwarzarbeiter in Wolfhausen verhaftet

kapo.Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochmorgen (26.9.2012) in Wolfhausen auf einer Baustelle zwei Schwarzarbeiter verhaftet. Der Arbeitgeber wird zur Anzeige gebracht.


Fahnder der Kantonspolizei Zürich kontrollierten gegen 10.00 Uhr mehrere Arbeiter auf einer Baustelle. Ein 25-jähriger Mazedonier und ein 26-jähriger Asylbewerber aus Bosnien gingen ohne die nötigen Bewilligungen einer Arbeit nach und wurden festgenommen. Im Anschluss an die polizeiliche Sachbearbeitung werden sie der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt.

Ihr Arbeitgeber, ein 45-jähriger Mazedonier, wird wegen Verstosses gegen das Ausländerrecht ebenfalls zur Anzeige gebracht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    B.KERZENMACHER (Samstag, 29 September 2012 18:14)

    Schwarzarbeit liegt nur drin wenn sie aus Notwehr erfolgt, weil man Opfer schwer kriminellen anhltender Straftaten durch die Behörden ist, und dem Überleben des Betroffenen und seiner Familie dient. Jedoch nur wenn keine anderen Alternativen vorhanden sind und die Schwarzarbeit auch als solche bei den zuständigen Behörden offen deklariert wird.

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: