Reformierte erwarten für 2013 Aufwandüberschuss

Kirchenpflege beantragt unveränderten Steuerfuss

Die reformierte Kirchenpflege Bubikon rechnet für 2013 mit einem Aufwandüberschuss von 130‘040 Franken (Budget 2012: 89‘960 Franken). Im budgetierten Aufwand von 1‘336‘140 Franken (1‘283‘660 Franken) ist laut Medienmitteilung vom Donnerstag namentlich ein nochmals um 26‘050 Franken höherer Zentralkassenbeitrag an die Landeskirche des Kantons Zürich von insgesamt 281‘400 Franken (255‘350 Franken) enthalten. Ferner wurde ein Betrag von 30‘000 Franken für allfällige externe Beratung im Zusammenhang mit den Liegenschaftenplänen budgetiert. Der budgetierte Ertrag beträgt 1‘206‘100 Franken. Im zuhanden der Rechnungsprüfungskommission und der Kirchgemeindeversammlung vom 9. Dezember 2012 verabschiedeten Budget beantragt die Kirchenpflege, trotz des veranschlagten Defizits den Steuerfuss bei 11 Prozent zu belassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: