In Bubikon wurde der Bettag eingetrommelt

Wie angekündigt, haben am Samstag Tambouren des Musikvereins Bubikon beim Wolf-Brunnen in Wolfhausen und beim Dorfbrunnen in Bubikon die Werbetrommel für das Bettagswort von Gemeindepräsident Bruno Franceschini gerührt. Dieses wird – in althergebrachter Tradition der "Bettagsmandate" – am morgigen Bettags-Sonntag in den Gottesdiensten der reformierten Kirchgemeinde Bubikon, der katholischen Pfarrei St. Niklaus in Hombrechtikon (zu der auch Katholisch-Wolfhausen gehört) und der Freien Evangelischen Gemeinde (FEG) in Bubikon verlesen. Während die Tambouren trommelten, verteilten charmante Helferinnen Flyer für den Bettag; für die Kinder gab's Tirggel vom Tirggel-Bäcker Honegger in Wald.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: