Google-Trefferliste für Fortgeschrittene

Es gibt Menschen und Firmen, die viel Geld ausgeben, damit Spezialisten in ihrem Auftrag bei Google bewirken, dass der eigene Firmenname zuoberst oder doch so weit vorne wie möglich auf der Hitliste der Suchmaschine erscheint, wenn nach entsprechenden Suchbegriffen gefahndet wird. Oder diese Spezialisten werden beauftragt, um genau das Gegenteil zu bewirken: Damit Skandale, in die man verwickelt ist, möglichst weit hinten, auf jeden Fall aber nicht auf der ersten Hitlisten-Seite, aufscheinen. Wie das genau funktioniert, das ist das gutgehütete Geheimnis solcher Spezialisten.

 

Wer derzeit nach den Stichworten "Kirchenordnung des Kantons Zürich" oder "Kirchenordnung Zürich" googelt, erhält nicht etwa die Reformierte oder Katholische Landeskirche, Erlasserinnen der betreffenden Kirchenordnungen, zuobert auf der Hitliste, sondern den Blog des Bubiker Kirchenpflegers und Theologiestudenten Reto Studer, der sich in einem Blog-Beitrag kritisch mit der reformierten Kirchenordnung befasste. Im vorliegenden Fall dürfte allerdings keine Manipulation die Ursache für die Bevorzugung des kecken Bloggers sein, sondern schlicht und einfach der Umstand, dass Studer mit seinem Blog offenbar mehr Traffic erzielt als die Landeskirchen mit ihren Websites...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: