Bahnstrecke am Obersee nach Unfall unterbrochen

Bilder: KAPO SZ
Bilder: KAPO SZ

kapo.Am Dienstagnachmittag, 4. September 2012, gegen drei Uhr, ist es kurz vor dem Bahnhof Siebnen-Wangen/SZ zu einer Kollision zwischen einem Intercity-Zug Zürich – Chur und einem Aushubkübel eines Baustellenkrans gekommen. Die 120 Zugspassagiere sowie das Zugspersonal blieben beim Unfall unverletzt. Sie wurden durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wangen aus dem Intercity evakuiert.

 

Bei der Kollision wurden die SBB-Fahrleitung und eine 66‘000 Volt Starkstromleitung beschädigt. Aus Sicherheitsgründen ist der Zugang zur Unfallstelle zurzeit nicht möglich und die Bahnstrecke zwischen Lachen und Ziegelbrücke bleibt bis auf weiteres gesperrt. Nebst Angehörigen der Feuerwehr Wangen, des Fahrleitungsdienstes und des Lösch- und Rettungszuges der Betriebsfeuerwehr Rapperswil der SBB stehen Einsatzkräfte der Kantonspolizei Schwyz im Einsatz.

Weshalb es zur Kollision zwischen dem Zug und dem Aushubkübel kam, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: