Kollisionsserie führte zu langem Stau auf der A1

kapo.Eine Kollision zwischen mehreren Fahrzeugen hat am Dienstagmorgen (4.9.2012) in Wallisellen auf der Autobahn A1 vier Leichtverletzte gefordert und einen grossen Stau ausgelöst.

 

Kurz vor 6.30 Uhr kam es zwischen einem Lastwagen und einem Auto zu einer Streifkollision. Diese löste einen Folgeunfall mit zwei Personenwagen und einem Lieferwagen aus. Ein nachfolgender Lastwagen fuhr auf die Unfallstelle auf und schob die beteiligten Fahrzeuge weiter zusammen. Zwei Lenkerinnen und vier Lenker im Alter zwischen 19 und 59 Jahren wurden durch verschiedene Ambulanzen, nach der Erstbetreuung durch die Rettungssanitäter und einem Notarzt, zur Kontrolle ins Spital überführt. Zwei Männer konnten dieses nach einer ambulanten Behandlung bereits wieder verlassen; vier erlitten leichte Verletzungen.

Nebst mehrerer Patrouillen der Kantonspolizei Zürich standen das Forensische Institut Zürich, mehrere Ambulanzen, ein Notarzt sowie Mitarbeiter des Tiefbauamtes des Kantons Zürich im Einsatz.

Der genaue Unfallhergang ist zurzeit unklar und bildet Gegenstand der laufenden Ermittlungen durch die Kantonspolizei Zürich und das Forensischen Institut Zürich.

Die beiden Überholstreifen waren aufgrund des Ereignisses während mehrerer Stunden blockiert, die Fahrzeuge konnten die Unfallstelle via Normalfahrstreifen und Pannenstreifen passieren. Dennoch staute sich der Verkehr auf einer Länge von 15 Kilometer. Kurz nach 11.00 Uhr war die Strecke wieder normal befahrbar.

Rund 20 Automobilisten die auf dem Pannenstreifen am Kolonnenverkehr vorbeifuhren wurden mit einer Ordnungsbusse in der Höhe von 140 Franken belegt. Drei Lenker wurden wegen befahren einer Sperrfläche verzeigt.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, Telefon 052 208 17 00, in Verbindung zu setzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: