Zürcher Kantonspolizei mit Smartphone-App

kapo.Mit der „KapoZH“-App ermöglicht die Kantonspolizei Zürich der Bevölkerung ab sofort den mobilen Zugriff auf eine kostenlose Applikation mit verschiedenen nützlichen Dienstleistungen. Diese reichen von Webcams verschiedener Autobahnabschnitte über die Standorte aller KAPO-Posten bis hin zu Wasserstandsinfos unserer wichtigsten Flüsse und Seen. Die Anwendung steht von Anbeginn sowohl den Nutzern von iPhones als auch von Android-Smartphones zur Verfügung.

 

Die Kantonspolizei Zürich ermöglicht mit dieser Dienstleistung den mobilen Zugriff auf verschiedene wichtige polizeiliche Informationen. So kann sich die Nutzerin oder der Nutzer beispielsweise mit den Webcams einen Überblick über die aktuelle Verkehrssituation an neuralgischen Stellen des Autobahnnetzes verschaffen, auf einfache Weise unsere Polizeiposten finden oder sich über deren Öffnungszeiten informieren. Durch die gespeicherten Notrufnummern ist die schnelle Kontaktaufnahme mit der Polizei und anderen wichtigen Stellen gewährleistet. Die „KapoZH“-App bietet der Poizei auch die Möglichkeit, über die Push-Funktion den Nutzern Nachrichten zukommen zu lassen (Wahlfunktion). Dieses Mittel wird jedoch selektiv und ausschliesslich in dringenden Fällen eingesetzt.

Die Applikation umfasst zurzeit folgende Dienstleistungen für die Bevölkerung:

• Medienmitteilungen
• Webcams von ausgewählten Autobahnabschnitten
• Standorte aller Polizeiposten und Verkehrspolizeistützpunkte der Kantonspolizei Zürich mit
  Routenfunktion sowie Bestimmung des eigenen Standortes
• Stellenangebote der Kantonspolizei Zürich
• Wichtige Notrufnummern mit Anruffunktion
• Präventionsratschläge
• Fahndungen
• Wasserstandsinfos der wichtigsten Seen und Flüsse im Kanton Zürich

Die Informationen werden laufend ergänzt sowie weiter ausgebaut und in die Applikation eingespiesen. Die Anwendung wurde gemeinsam mit den Polizeikorps der Kantone Bern, Basel-Stadt, Graubünden sowie Luzern entwickelt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: