Startet das Schuljahr bereits mit Hitzeferien?

Nach einem klimatisch eher mässigen Sommer erwartet uns in den kommenden Tagen die heisseste Woche des Jahres – mit Temperaturen durchwegs über 30 Grad. Und ausgerechnet jezt sind die Ferien vorbei! Aber es gibt doch die Institution der "Hitzeferien", an die sich ältere Semester noch zurück zu erinnern glauben, zum Beispiel im legendären Super-Sommer 1976. Oder etwa nicht?

 

Nein, Hitzeferien oder hitzefrei, das gibt es offiziell nicht, weder in der Arbeitswelt noch in der Schule. Unterricht hat grundsätzlich stattzufinden, aber es ist den Schulpflegen und Lehrpersonen überlassen, kreativ mit der Hitze umzugehen. Das war früher nicht anders, nur galten damals konkrete Richtlinien, ab wann man mit der Klasse das Schulzimmer mit der Badi tauschen durfte.

 

Apropos 1976: Der Schreibende absolvierte in diesem Sommer die Maturaprüfungen, die schriftlichen vor und die mündlichen nach den Sommerferien. Hitzebedingt begannen die Examen schon morgens um 6.30 Uhr, dafür war jeweils am Nachmittag frei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: