Schon Saisonende für die "Stadt Zürich"?

Rechtzeitig zum Nationalfeiertag wurde das Dampfschiff Stadt Zürich nach einer mehrmonatigen Revision wieder in Betrieb genommen. Nach wenigen Publikumsfahrten wurden am Raddampfer wie geplant einige Nacheinstellungen vorgenommen, die keine Verbesserung brachten. Deshalb fällt das Dampfschiff voraussichtlich die ganze Saison aus.


Das Dampfschiff Stadt Zürich wurde letzten Winter über mehrere Monate umgebaut. Ein Schwerpunkt des Umbaus lag bei der Revision der Dampfmaschine, die nach über 100-jährigem Einsatz grösstenteils demontiert und überholt wurde. Diese Aufgabe ist sehr komplex und anspruchsvoll. Deshalb wurde Shiptec, das technische Kompetenzzentrum der Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee (SGV), das bereits die fünf eigenen Raddampfer erfolgreich saniert hat, mit dieser Revision des ältesten Schiffes der ZSG-Flotte beauftragt.

Das Ziel, den Raddampfer wie vertraglich abgemacht anfangs Juli 2012 wieder in Betrieb zu nehmen, konnte leider nicht erreicht werden. Rechtzeitig zum 1. August wurde das Dampfschiff zwar eingesetzt, leider verliefen die wenigen Publikumsfahrten aber nicht zufriedenstellend. Die gewünschten Verbesserungen konnten auch durch die geplanten Nacheinstellungen nicht erreicht werden. Der Geschäftsbereich  Shiptec der SGV AG, der für die Revision der Dampfmaschine verantwortlich ist, ist auch mit Unterstützung von externen Experten nicht in der Lage, die Fehler kurzfristig zu lokalisieren. Aus diesem Grund ist ein Einsatz zum jetzigen Zeitpunkt nicht denkbar. Darum fällt das Dampfschiff Stadt Zürich voraussichtlich die ganze Saison aus. Trotz dieses Ausfalls können alle Kurse der Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft fahrplanmässig gefahren werden.

Dampfer-Info
Der zweite Raddampfer der Flotte, das DS Stadt Rapperswil ist im Normalfall auf der Grossen Rundfahrt von Zürich nach Rapperswil und zurück unterwegs. Über die Einsätze gibt die Dampfer-Info Auskunft:  044 487 13 21 (täglich ab 7.30 Uhr).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: