25. Pflanzungstag der Hilaria-Linde gefeiert

Das 1934 gegründete Hilaria-Sultanat Bubikon liess diesen Sommer ein alte Tradition wieder neu aufleben. Hilaria (lateinisch: die Heitere, Fröhliche) feiert nämlich am 12. August Namenstag. Dieses Jahr fiel dieses Datum auf einen Sonntag. Aus diesem Anlass trafen sich nach längerem Unterbruch rund 20 Muselmanen der Oase Bubikon-Wolfhausen zu fasnächtlichen Schnapszahlzeiten von 10:10 bis 12:12 zum Hilaria-Namenstag-Apéro unter der Hilaria-Linde in Bubikon.
Eben diese Linde war am Hilariatag 1987, also genau heute vor 25 Jahren, unter dem damaligen Sultan und heutigen Ehren-Sultan Peter I. Wismer von den Muselmanen im „Dorfpark“ gepflanzt worden. Dannzumal unter Anwesenheit des Gemeinderates , des Paschas und des Kronrates der Hilaria Rüti sowie hochrangiger Delegationen der Sultanate Dürnten und Bäretswil. Sogar der "Zürcher Oberländer" war anwesend und hatte der feierlichen Pflanzung der 3 Meter hohen Sommerlinde einen halbseitigen Bild-Bericht gewidmet. Dass die Linde zur heute stattlichen Grösse gedeihen konnte, dafür sorgt der bisher erste und einzige Hilaria-Lindenpfleger Hampi Rutz. Jedes Jahr an der GV verliest er seit einem Vierteljahrhundert einen detaillierten und pointierten Bericht über das vergangene Lindenjahr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: