Rütner Brückensperrung sorgt für rote Köpfe

Noch bis zum 20. August 2012 ist die Strassenbrücke beim Bahnhof Rüti infolge Bauarbeiten gesperrt. Nur VZO-Busse und einige Anwohner dürfen eine Umleitungsbrücke benützen. Alle anderen Verkehrsteilnehmer werden grossräumig über Tann, Oberdürnten und den Pilgersteg ins Grundtal umgeleitet. Das sorgt vor allem in Dürnten für rote Köpfe: An der Oberdürntnerstrasse hat die Polizei in der Tempo-50-Zone einen mobilen Radarkasten aufgestellt, und Anwohner vermuten dahinter "pure Absicht", wie die "Obersee Nachrichten" unter dem Titel "So fies: In die Falle umgeleitet" schreiben. Tatsache ist: Der ungewohnte Weg zwischen Tösstal und dem südlichen Kantonsteil wird täglich von Tausenden von zusätzlichen Fahrzeugen befahren. Da dürfte schon der eine oder andere besonders Eilige im Radar hängen bleiben...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: