Rapperswiler kam in Ausnüchterungshaft

kapo.Der Nationalfeiertag (01.08.2012) konnte im Kanton St.Gallen ohne grössere Zwischenfälle gefeiert werden. Mit unzähligen Einsätzen waren die Nachtpatrouillen aber im ganzen Kanton beschäftigt.


Im Verlaufe des Abends und der Nacht gingen bei der Notrufzentrale mehrere Meldungen über angebliche Brände ein. Es handelte sich aber immer um Höhenfeuer oder private, grössere Funken, welche beaufsichtigt abgebrannt wurden. Bei sieben Reklamationen über unsachgemässes Abbrennen von Feuerwerk und einer draus resultierenden, eventuellen Gefährdung von Personen und Objekten, konnte die Polizei schlichtend einschreiten und die Gefahr abwenden.

 

Je weiter die Nacht fortschritt, desto mehr verlagerten sich die Probleme vom Feuerwerk zum Alkohol. Es wurden vier Fahrzeuglenker angehalten, die alkoholisiert hinter dem Steuer sassen. In Rapperswil-Jona war ein Mann so stark alkoholisiert, dass er mit seinem Verhalten sich und andere gefährdete. Er wurde in Ausnüchterungshaft genommen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: