Feuerbrand in Bubikon!

Mitte Juni ist in Bubikon der erste Fall von Feuerbrand in diesem Jahr gemeldet worden. Betroffen war ein Quittenbaum. Wie der Gemeinderat in einem am Freitag in alle Haushaltungen verteilten Flyer scbreibt, muss aufgrund der idealen Infektionsbedingungen im Frühling befürchtet werden, dass der Feuerbrand dieses Jahr vermehrt auftreten wird.

 

Die hochansteckende, bakterielle Pflanzenkrankheit kann grosse Schäden anrichten. Betroffen sind Apfel-, Birnen- und Quittenbäume, Ziergehölz wie Cotoneaster, Feuerdorn, Feuerbusch, Stranvaesia und Mispelarten sowie die Wildgehölze Weissdorn und Vogelbeere. Typische Krankheitssymptome sind schwarze Blüten- oder Fruchtbüschel, vom Stiel her braune oder schwarze Blätter sowie abgestorbene Pflanzentriebe.

 

Gegenwärtig ist in der Gemeinde der Feuerbrandkontrolleur unterwegs. Der Gemeinderat bittet die Bevölkkerung, ihm Zutritt zu den Grundstücken zu gewähren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: