Mähwerk ungenügend: Traktor wird umgetauscht

Die Schule Bubikon tauscht den vor einem Jahr beschafften Traktor zur Bewirtschaftung der Grünflächen um. Das Mähwerk des gekauften Fahrzeugs habe sich als ungenügend erwiesen, schreibt die Schulpflege in einer Mitteilung.

 

Der vor gut einem Jahr angeschaffte Traktor wird vor allem zur Bewirtschaftung der grossen Sportplätze in Wolfhausen und Bubikon eingesetzt. Die Rasenflächen werden jährlich über 20 Mal gemäht. Die Bedingungen für das Mähwerk sind anspruchsvoll: Einerseits muss bei unterschiedlichen, auch nassen Wetterbedingungen gemäht werden können, andererseits verlangen die teilweise unebenen bis hügeligen Rasennebenflächen ein Mähwerk, das sich den topografischen Voraussetzungen anpasst. Leider habe sich herausgestellt, dass das Mähwerk des Traktors diesen Anforderungen in keiner Weise genügt, schreibt die Schulpflege.
Um sicherzustellen, dass die Rasenflächen für den intensiven Gebrauch jederzeit bereit sind, benötigen die verantwortlichen Hauswarte dringend ein geeignetes Fahrzeug. Um das Problem zu lösen, fanden laut Mitteilung mit dem Lieferanten, teilweise vor Ort, mehrere Besprechungen statt. Die Schulpflege hat nun den Umtausch des Fahrzeugs gegen den besser geeigneten Kubota-Traktor ST40 mit Russpartikelfilter beschlossen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: