Schulhauseinbrüche in Wald: Täter verhaftet

kapo.Die Kantonspolizei Zürich hat die Urheber von drei Schulhaus-Einbrüchen Ende April und Anfang Mai 2012 (s. PMI vom 3.5.2012) in Wald geklärt. Der angerichtete Schaden beträgt über 120‘000 Franken; Gegenstände von rund 11‘500 Franken wurde vom Täterquartett gestohlen.

 

Polizeiliche Ermittlungen der Regionalpolizei und dem Jugenddienst der Kantonspolizei Zürich führten auf die Spur von vier Jugendlichen aus der Region. Diese konnten am Freitagnachmittag (15.6.2012) an ihren Wohnorten angetroffen und verhaftet werden. Bei den Befragungen gaben sie zu, die Einbrüche in die Schulhäuser Binzholz, Burg und Neuwies begangen zu haben. Nach den polizeilichen Befragungen konnten die geständigen Jugendlichen aus der Haft entlassen werden.

Bei den Tätern handelt es sich um drei 17-jährige Schweizer und einen gleichaltrigen Jugendlichen aus Somalia. Die im Bezirk Hinwil wohnhaften Burschen werden sich nun vor der zuständigen Jugendanwaltschaft See/Oberland zu verantworten müssen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: