Reformierte sagen Ja zur Jahresrechnung 2011

Kirchengutsverwalterin Rosmarie Sauter präsentiert an der Kirchgemeindeversammlung die Jahresrechnung
Kirchengutsverwalterin Rosmarie Sauter präsentiert an der Kirchgemeindeversammlung die Jahresrechnung

Die Stimmberechtigten der reformierten Kirchgemeinde Bubikon haben an der Kirchgemeindeversammlung vom 17. Juni 2012 die Jahresrechnung verabschiedet und den Jahresbericht von Kirchenpflege und Pfarramt zur Kenntnis genommen. Die reformierte Kirchgemeinde Bubikon schliesst das Jahr 2011 mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 75‘820.11 ab: Einem Aufwand von Fr. 1‘224‘305.12 stehen Erträge von Fr. 1‘300‘125.23 gegenüber, wie Finanzvorstand Rosmarie Sauter erklärte. Damit weicht die Rechnung um rund 100‘000 Franken vom Budget ab: Vorgesehen war ein Aufwandüberschuss von 23‘350 Franken.

Über den Stand der Pläne im Liegenschaftenbereich orientierte Kirchenpflegepräsident Thomas Illi. Der 2010 eingereichte Antrag auf Umzonung der Pfarrhausliegenschaft in die Wohnzone ist von der Gemeinde Bubikon nun in die Vorlage zur Revision der Richt- und Nutzungsplanung aufgenommen worden. Voraussichtlich im Dezember kommt das gesamte Revisionspaket vor die Gemeindeversammlung. Ebenfalls in der gemeinderätlichen Planung erwähnt ist das Neubauprojekt für ein Kirchgemeindehaus mit Pfarrwohnung bei der Kirche. Die leerstehende Wohnung im Pfarrhaus wird während eines Jahres vom Cevi Bubikon-Wolfhausen für eine Projekt-WG genutzt. Der neue Pfarrer Andreas Bosshard wird voraussichtlich per 1. Oktober in ein Mietobjekt in Bubikon ziehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: