Wann bringt's der Tagi?

Als die Tamedia im Mai bekanntgab, der "Tages-Anzeiger" werde ab 1. Juni die Regionalberichterstattung wieder in die eigene Hand nehmen und nicht mehr einfach Texte aus den Landzeitungen, an denen man beteiligt ist, übernehmen, haben wir diese Nachricht freudig kommentiert. Wir gaben der Hoffnung Ausdruck, dass damit im Oberland wieder Medienvielfalt einkehre.

 

Nach wenigen Tagen hat sich die Euphorie in Ernüchterung gewandelt. Der Tagi hat zwar in der Tat die Übernahme von beim ZO  in Wetzikon produzierten Textbausteinen eingestellt. Aber er hat sie nicht etwa durch eigenständige Berichte ersetzt, sondern, wie es scheint, die Berichterstattung aus dem Zürcher Oberland gänzlich eingestellt.

 

Dass der Tagi zwar nicht auch über jedes Casting und Voting von lokalen Schönheiten berichten würde, war zu erwarten, ja zu hoffen. Erwarten durfte man aber auch, dass stattdessen Relevantes und Wesentliches aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport aus dem Oberland seinen Platz im Tagi finden wird – wie dies auch schon vor der nun rückgängig gemachten Regionalisierung durchaus der Fall war. Leider wurde unsere Hoffnung zumindest bisher enttäuscht. Wann bringt's der Tagi wieder?

 

Thomas Illi, Chefredaktor "buebikernews"

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: