Schwimmen in Claude Monets Seerosenteich

Jedes Jahr um Pfingsten bietet Bubikon ein einzigartiges Naturschauspiel: Blühende Seerosen in einer wundervollen Uferszenerie, die an den berühmten Wassergarten des französischen Impressionisten Claude Monet (1840 – 1926) erinnert. Und dies nicht etwa in einem Kunstgarten, sondern in der Naturlandschaft des Egelsees. Weil sich die Seerosenbuchten in der Badi befinden, kann man inmitten der natürlichen Monet-Gemälde sogar schwimmen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: