Mit Forchbahn kollidiert – Polizei sucht Zeugen

Bild: KAPOZ ZH
Bild: KAPOZ ZH

kapo.Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und der Forchbahn sind am Dienstagabend in Egg zwei Personen zum Teil schwer verletzt worden.

 

Kurz nach 18 Uhr fuhr ein 40-jähriger Lenker mit einem gleichaltrigen Beifahrer auf der Strasse In der Seewiesen in Egg Richtung Forchstrasse. Bei der mit einem Andreaskreuz und einer Wechselblinkanlage versehenen Einmündung kam es zu einer heftigen Kollision mit der in Richtung Zürich fahrenden Forchbahn. Dabei wurde der Personenwagen abgetrieben und prallte gegen einen Signalständer. Der schwerverletzte Fahrer wie auch sein leichtverletzter Mitfahrer wurden mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Die zirka 12 Personen in der Bahn blieben unverletzt. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr durch Angehörige der Feuerwehr Egg geregelt. In der Zeit des Zugausfalls wurden Ersatzbusse eingesetzt. Der Schaden am Auto wie an der Bahn dürfte rund 40‘000 Franken betragen.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: