Riders: Cup-Traum für die Herren bereits vorbei

fbr.Wie in den letzten Saisons so oft, verlieren die Herren GF ihre Partie der ersten Runde  – 1:4 gegen Kadetten Schaffhausen – und scheiden sang- und klanglos aus dem Swiss-Mobiliar-Cup aus.

Nach den ersten 20 Minuten konnte man bei den Riders eigentlich stolz auf die eigene Leistung sein. Mehrheitlich wurde der Ball in den eigenen Reihen gehalten und den Kadetten aus Schaffhausen nur wenige gefährliche Abschlüsse zugestanden. Selber hatten die Riders die eine oder andere Chance - aber wie in der abgelaufenen Saison scheiterte die Mannschaft an der Chanceauswertung.

Im zweiten Drittel verloren die Riders zunehmend die Sicherheit. Immer mehr Fehler schlichen sich ein und die Kadetten fanden immer besser ins Spiel. Eine schöne Einzelleistung - der Schaffhauser lief als linker Verteidiger um das Tor von Ueli Schurter, weiter bis zur Bande, danach direkt in den Slot. Ungestört konnte er sich dann die Ecke aussuchen und eiskalt verwerten.

Mit diesem Resultat ging die Partie in die zweite Pause. Kurz darauf schnappte sich ein Schaffhauser den Ball von einem Riders-Defender und konnte alleine auf das Tor laufen. Ohne wimpernzucken schob er den Ball an Schurter zum 2:0 vorbei. Ein weiterer Konter führte kurz darauf zum 3:0, ehe Dominic Dürr die Ehre der Riders-Offensive rettete und mit einem sehenswerten Treffer zum 1:3 einschoss. Bezeichnenderweise für diesen Abend, war es keine Kombination der Riders, die zum Tor führte, sondern eine schöne Einzelleistung vom jungen Dürr. Im Anschluss lief leider weiterhin nichts bei den Riders. Im Gegenteil: Nur wenige Minuten nach dem Riders Tor schossen die Schaffhauser mit dem vierten Treffer die Entscheidung.

Für die Riders steht bis zum Saisonstat im September viel Arbeit auf dem Spiel. Besonders im Spielaufbau und dem anschliessenden offensiv Spiel müssen die Riders den Hebel ansetzen, wollen sie nächste Saison um den Gruppensieg mitspielen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: