Schwerverletzte in Stäfa

kapo.Bei einem frontalen Zusammenstoss zweier Personenwagen sind am Dienstagnachmittag (8.5.2012) in Stäfa insgesamt drei Personen zum Teil schwer verletzt worden.

 

Im Bereich einer leichten Kurve kam es kurz nach 14.30 Uhr auf der Buechstutzstrasse zu einem frontalen Zusammenstoss von zwei Autos. Die 41-jährige Lenkerin des einen Fahrzeuges zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste mit der REGA ins Spital geflogen werden. Ihre ein Jahr ältere Mitfahrerin und die 35 Jahre alte Fahrerin des anderen Personenwagens mussten mit nicht näher bekannten Verletzungen durch Ambulanzfahrzeuge ins Spital gefahren werden. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich sowie die zuständige Staatsanwaltschaft untersucht.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Zürich insgesamt 30 Angehörige der Feuerwehren von Stäfa und Hombrechtikon sowie die Kommunalpolizei Meilen Herrliberg Erlenbach. Die Buechstutzstrasse blieb während rund dreieinhalb Stunden in beiden Fahrtrichtungen gesperrt; während dieser Zeit musste der Verkehr durch die Feuerwehr umgeleitet werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: