Seedamm ein Stehdamm?

Ab dem 21. Mai bis Ende Juni werden auf dem Seedamm zwischen Rapperswil und Pfäffikon Sanierungsarbeiten durchgefgührt. Zunächst wird mit verengten Fahrspuren gearbeitet. Im Juni ist die Strasse dann nachts und werktags einseitig gesperrt. Der Verkehr von Pfäffikon nach Rapperswil wird einspurig geführt, die Strecke von Rapperswil nach Pfäffikon gesperrt, der Seedamm muss weiträumig umfahren werden. Hurden kann dann nur von Pfäffikon erreicht, aber nur über Rapperswil verlassen werden. Die Bauarbeiten auf der Schwyzer Seite dauern weniger lang, ab Mitte Juni ist die Wegfahrt von Hurden wieder auf beide Seiten möglich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: