Rüti will Lidl nicht

Der Gemeinderat Rüti hat dem Discounter Lidl die Baubewilligung für eine Filiale an der Werkstrasse verweigert. Wie der "Zürcher Oberländer" heute berichtet, stützt der Gemeinderat den Entscheid auf die Einzelinitiative von Beat Ernst und drei Mitunterzeichnern, die im kommenden Dezember vor die Rütner Gemeindeversammlung kommt. Diese Initiative verlangt, dass in Gewerbe- und Industriezonen künftig nur noch Läden mit einer maximalen Verkaufsfläche von 500 Quadratmetern bewilligt werden dürfen. Nach Ansicht des Gemeinderates entfaltet das Begehren schon vor der Behandlung durch die Gemeindeversamlung eine "Vorwirkung": Würde die Lidl-Filiale bewilligt und die Initiative später angenommen, so könnte der Entscheid nicht rückgängig gemacht werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: