Rechnungsabschluss besser als budgetiert

mw. Der Jahresabschluss 2011 der Politischen Gemeinde Bubikon weist ein Defizit von Fr. 755'917.79 aus. Der Abschluss fällt damit um Fr. 646'482.21 besser aus als budgetiert. Höhere Steuereinnahmen und tiefere Ausgaben in zwei Bereichen sind für das Ergebnis verantwortlich.

 

Die Jahresrechnung 2011 der Politischen Gemeinde Bubikon schliesst bei einem Aufwand von Fr. 19'963'120.07 und einem Ertrag von Fr. 19'207'202.28 mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 755'917.79 um Fr. 646'482.21 besser ab als budgetiert. Das erfreuliche Ergebnis ist auf gegenüber dem Voranschlag deutlich bessere Steuereinnahmen (Fr. 865'035.55), tiefere Ausgaben in der Sozialen Wohlfahrt (Fr. 194'183.60) und im Verkehr (Fr. 213'526.50) zurückzuführen. Andererseits sind die Kosten im Bereich Gesundheit aufgrund der nicht budgetierten Änderung des Pflegefinanzierungsgesetzes mit Fr. 885'561.56 deutlich höher ausgefallen. Dank einer ausgesprochen hohen Budgettreue sind in den übrigen Bereichen nur geringfügige Abweichungen zu verzeichnen. Das Eigenkapital beträgt nach Verrechnung des Aufwandüberschusses neu Fr. 11'309'421.59.

Die Investitionsrechnung schliesst mit einem Realisierungsgrad von 75.01 % oder Fr. 1'252'315.03 gegenüber dem Voranschlag von Fr. 1'669'400.-- ab. Wie jedes Jahr wurden einerseits budgetierte Projekte aufs neue Jahr verschoben und anderseits flossen in die Investitionsrechnung auch noch Projekte ein, die im Vorjahr budgetiert waren, jedoch nicht abgeschlossen werden konnten.

Die vorliegende Rechnung wurde zuhanden der Gemeindeversammlung vom 6. Juni 2012 verabschiedet und der Rechnungsprüfungskommission zur Prüfung übergeben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: