Herbstliches Braun statt frühlingshaftes Grün

Immergrüne Zierpflanzen litten unter der Kälte

In vielen Bubiker und Wolfhauser Gärten zeigt sich derzeit ein tristes Bild: Nicht frisches Grün ist die dominierende Farbe, sondern ein herbstliches Rostbraun. Viele immergrüne Laubgehölze wie Palmen und Kirchschlorbeer scheinen die extreme Kältewelle im Februar nicht überlebt zu haben. Jetzt, da esv wärmer wurde, verfärben sich die Blätter und fallen schliesslich ab. Laut Experten sind die Pfalnzen nicht etwa erfroren, sondern verdurstet. Da es nicht nur sehr kalt war, sondern auch sonnig und windig, ist sämtliche Feuchtigkeit in den Blättern vertrocknet. Braun ververfärbte und kahle Pflanzen sind jedoch nicht in jedem Fall verloren. Bei guter Pflege, versichern Fachleute, liessen sich manche der Patienten noch retten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: