FBV findet Gefallen am Bahnhofplatzprojekt

fbv.Anlässlich der Mitgliederversammlung der Freien Bürgervereinigung Bubikon-Wolfhausen vom letzten Dienstag, stand die Entwicklung des Bahnhofplatzes Bubikon im Vordergrund. Das Projekt wurde durch den Hochbauvorsteher und Gemeinderat Othmar Hiestand präsentiert. Mehrheitlich fanden die Anwesenden Gefallen an dem Projekt. Die Notwendigkeit einer Umgestaltung des Bahnhofareals ist unbestritten. Allein die anfallenden Reparaturarbeiten an der aktuellen Strassenführung und am Bus-Wendeplatz, welche als gebundene Auslagen angeschaut werden, würden sich auf Fr. 1.7 Mio. belaufen. Die Investitionskosten dieses Projektes betragen total Fr. 5‘325‘000.-- und liegen somit - bereinigt um die bereits vermerkten gebundenen Auslagen und abzüglich Anteil Fremdnutzer - bei Fr. 3‘232‘800.--. Der Mehraufwand gegenüber der Kostenschätzung von März 2011 von ca. Fr. 1 Mio. wurde erklärt und gut begründet. Anschliessend hat das RPK-Mitglied Rolf Vogelsanger den ablehnenden Standpunkt der RPK kommuniziert. Die RPK hat eine solide Analyse dargelegt und empfiehlt nur aus Kostengründen die Ablehnung des Projektes. Die Anwesenden haben diesen Standpunkt zur Kenntnis genommen.
Anstelle des zurücktretenden Kassiers René Rosenthaler wurde Verena Kägi, Bubikon, von der Versammlung in den Vorstand der FBV gewählt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: