Reformierte Rechnung schliesst mit Überschuss

Die reformierte Kirchgemeinde Bubikon schliesst das Jahr 2011 mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 75‘820.11 ab: Einem Aufwand von Fr. 1‘224‘305.12 stehen Erträge von Fr. 1‘300‘125.23 gegenüber, wie die Kirchenpflege in einer Mitteilung schreibt. Damit weicht die Rechnung um rund 100‘000 Franken vom Budget ab: Vorgesehen war ein Aufwandüberschuss von 23‘350 Franken. Die Differenz ergibt sich grösstenteils aus Steuereinnahmen, die dank besserer Wirtschaftslage höher als budgetiert ausfielen.  Die Investitionsrechnung zeigt im Verwaltungsvermögen bei Ausgaben von Fr. 5‘037.00 und Einnahmen von Fr. 0.00 eine Nettoinvestitionen von Fr. 5‘037.00. Im Finanzvermögen wurden keine Buchungen getätigt. Die Bilanz weist Aktiven und Passiven von Fr. 2‘651‘179.28 aus. Mit dem Ertragsüberschuss der Laufenden Rechnung von Fr. 75'820.11 erhöht sich das Eigenkapital von Fr. 2'110'888.37 auf Fr. 21‘86'708.48. Die Kirchenpflege hat die positive Rechnung zu Handen der Rechnungsprüfungskommission und der Kirchgemeindeversammlung vom 17. Juni verabschiedet.

 

Markus Walliser bleibt Kirchenpfleger

 

Die Kirchenpflege nahm sodann erfreut Kenntnis davon, dass Liegenschaftenverwalter Markus Walliser trotz Umzugs in die Nachbargemeinde Hinwil bis zum Ende der Amtsdauer Mitglied der Kirchenpflege Bubikon bleiben möchte, was gesetzlich möglich ist. Die Bezirkskirchenpflege Hinwil hat ein entsprechendes Gesuch bereits bewilligt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: