Polizei wog Elefanten

Bild: KAPO SG
Bild: KAPO SG

kapo.Einen speziellen Auftrag hatten Mitarbeiter der Kantonspolizei St.Gallen am Donnerstag zu erfüllen. Sie wurden für die Gewichtsmessung der Elefanten des Knie's Kinderzoos beigezogen.


Knie's Kinderzoo Rapperswil fragte die Kantonspolizei St.Gallen an, ob es möglich wäre, mit den mobilen Waagen das Gewicht ihrer Elefanten zu bestimmen. Ihre Absicht sei es die Gewichtsveränderungen während eines Jahres zu beobachten. Die Polizei war gerne bereit diesen besonderen Auftrag auszuführen.

 

So 'rückten' zwei Kantonspolizisten ins Elefantenhaus aus. Dort wurden die Dickhäuter unter fachlicher Leitung von Angestellten des Knie's Kinderzoo auf vier mobile Waagen begleitet. Die Polizisten ermittelten das Gewicht anhand der einzelnen Anzeigen und notierten das Gesamtgewicht. Die acht Elefantendamen brachten zwischen 2650 kg und 4300 kg auf die Waage.

 

Entgegen manchem Chauffeur, welcher mit gemischten Gefühlen auf die Waage fahren muss, konnte bei den Elefanten absolut keine Nervosität festgestellt werden. Die beiden Polizisten knieten hingegen doch mit einem gewissen Respekt vor den Elefanten nieder, um das Gewicht abzulesen. Die Ruhe der Tiere ist sicher auch darauf zurück zuführen, dass sie nicht mit einer Busse wegen Übergewichts rechnen müssen.

 

Die Polizeibeamten beendeten den spannenden Einsatz, waren mit ihrem eigenen Gewicht zufrieden und sehen gelassen der kommenden Badesaison entgegen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: