Neulich, im VZO-Bus

Der Fahrgast besteigt an der Haltestelle Wolfhausen-Post den Bus Richtung Bahnhof Bubikon. Er benützt die zweite Türe, dort, wo sich im Innern des Busses ein oranger Entwertungsapparat befindet. An diesem entwertet er seinen 9-Uhr-Pass und schaut sich um, ob im Bus noch ein Sitzplatz frei ist.

In der Tat: Ganze vorne, unmittelbar hinter der Fahrerkabine, ist noch eine Zweierbank unbesetzt. Der Fahrgast will sich im Bus nach vorne begeben, doch da verstellt ihm im schmalen Gang ein jüngerer Typ den Weg. "Wo wollen Sie jetzt noch hin?", herrscht dieser den Fahrgast an. Er möchte sich gerne auf einen der freien Plätze dort vorne setzen, sagt der Fahrgast. Widerwillig lässt ihn der jüngere Typ passieren.

Dann setzt sich der Bus in Bewegung, und sogleich wird klar, was sich da eben abgespielt hat: Der jüngere Typ ist ein Billett-Kontrolleur, der offensichtlich verhindern wollte, dass sich unser Fahrgast vorne beim Chauffeur noch ein Ticket besorgt oder seine Mehrfahrkarten am vorderen orangen Entwerter abstempelt. Sind Kontrolleure eigentlich umsatzbeteiligt?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: