Grossbrand am Obersee

Bauernhaus in Uetliburg ob Uznach vollständig zerstört

Bilder: KAPO SG
Bilder: KAPO SG

kapo.Am Donnerstagmittag ist in einem Bauernhaus im Feld in Uetliburg am Ricken (oberhalb Uznach/Gommiswald) aus noch unbekannten Gründen ein Brand ausgebrochen. Das Feuer zerstörte in der Folge das Wohnhaus und den angebauten Stall fast vollständig. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich keine Personen im Haus und es wurde niemand verletzt. Der Stall stand ebenfalls leer. Es entstand Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken.


Kurz vor 12.00 Uhr sah ein Spaziergänger wie Rauch aus dem Dachstock des Bauernhauses quoll und meldete dies der Notrufzentrale. Die aufgebotene Feuerwehr Gommiswald- Rieden war schnell vor Ort. Jedoch befand sich der obere Teil des Wohngebäudes bereits im Vollbrand und die Flammen hatten sich auf das Dach des angebauten Stalles ausgeweitet. Gemeinsam mit den ebenfalls aufgebotenen Feuerwehren Ernetschwil und Uznach- Schmerikon konnte das Feuer schliesslich unter Kontrolle gebracht werden. Weder im Stall noch im Wohngebäude befanden sich Personen oder Tiere. Ein Wohnmobil und ein Personenwagen, welche im Stall untergestellt waren, konnten durch die Feuerwehr noch rechtzeitig vor den Flammen in Sicherheit gebracht werden. Die Brandursache wird nun durch den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei St. Gallen untersucht.

 

Die Polizei sucht den Spaziergänger, welcher den Brand entdeckt hatte. Er wird gebeten sich mit der Polizeistation Kaltbrunn, Telefon 058 229 51 51, in Verbindung zu setzen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: