Zwei Dutzend Unfälle

kapo.Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochmorgen zwischen 05.00 und 08.00 Uhr auf den Strassen im Kantonsgebiet rund zwei Dutzend Verkehrsunfälle registriert. Es handelt sich ausschliesslich um Sachschadenunfälle. Verkehrsunfälle die zwischen den Unfallparteien bilateral per Unfallprotokoll abgewickelt wurden, sind polizeilich nicht registriert und somit auch nicht als Unfallzahl erfasst.

Der Grund für die meisten Unfälle ist das Nichtanpassen der Geschwindigkeit an die gegebenen Verhältnisse oder das Nichteinhalten von genügend Abstand auf die vorderen Fahrzeuge. Ein eigentlicher Unfallschwerpunkt ist nicht auszumachen. Neben Auffahrkollision, kamen vereinzelt Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und fuhren in Inselschutzpfosten, Kandelaber oder Abschrankungen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: