Riders siegen 7:4

fbr.Nach zwei Niederlagen in der bisherigen Saison gewinnen die Floorball Riders Dürnten – Bubikon – Rüti in einem spannenden Spiel erstmals gegen Bern Capitals.

Obwohl das Tabellenschlusslicht zu Gast war, wussten die Floorball Riders, dass ihnen wiederum ein schwieriges Spiel bevorstand. Sechs der neun Punkte, welche die Hauptstädterinnen auf ihrem Konto haben, verbuchten sie gegen die Riders. Vor allem gegen die wirbligen berner Stürmerinnen haben die Zürcher Oberländerinnen bisher kein Rezept gefunden. Der gestrige 7:4-Sieg ist deshalb sowohl für das Selbstvertrauen wie auch für die Punktesituation in der Meisterschaftstabelle für die Riders sehr wichtig.

Noch selten konnten die Riders diese Saison über 60 Minuten hinweg konstant ihr Spiel durchziehen. Auch gegen die Capitals haben sie sich das Leben selber schwer gemacht mit einem schwachen zweiten Drittel. Die 3:1 Führung wurde zu diesem Zeitpunkt leichtfertig aus der Hand gegeben. Unnötige Ballverluste und zu weites Aufrücken führten zu zahlreichen Kontermöglichkeiten für Bern. Erst als die Caps sogar in Führung ging, fanden die Riders wieder ins Spiel zurück. Mit besserer Passqualität und mehr Rotation wurden sie auch vor dem berner Tor wieder gefährlicher. Einen guten Abend erwischte vor allem das Sturmtrio Timonen, Muuri, Schmucki. Die drei Riders Stürmerinnen harmonierten sehr gut und waren für fast alle Tore der Riders verantwortlich. Bestplayerin Timonen hatte bei sechs der sieben Riders-Tore ihren Stock im Spiel.

Die Riders sind auf einem guten Weg, müssen aber nachwievor an der defensiven Konstanz arbeiten. Sowohl gegen Höfen letzte Woche wie auch gegen Bern haben sie in einem schwierigen Spiel einen Rückstand aufgeholt und dadurch Selbstvertrauen getankt auch nach Tiefschlägen ein Spiel noch zu ihren Gunsten wenden zu können.  



Dürnten-Bubikon-Rüti - Bern Capitals 7:4 (2:1, 2:3, 3:0)


Roosriet, Rüti ZH. 69 Zuschauer. SR Brändle/Niedermann.
Tore: 10. Walther 0:1. 12. Timonen (Schmucki) 1:1. 20. Timonen (Timmel) 2:1. 22. Timmel (Muuri) 3:1. 35. Meier (Amanda Dahlin) 3:2. 35. Bertolotti (Köstinger) 3:3. 36. Walther 3:4. 36. Schmucki (Timonen) 4:4. 48. Muuri (Timonen) 5:4. 57. Benz (Timonen) 6:4. 60. (59:53) Muuri (Timonen) 7:4.
Strafen: keine Strafen gegen Dürnten-Bubikon-Rüti. 2mal 2 Minuten gegen Bern Capitals.
FB Riders: Jud; Buchs, Lischer; Keogh, Knecht, Benz; Timmel, Kihm; Timonen, Muuri, Schmucki; Pfister, Röder, Schudel; Gerber, Rasmussen, Raimann, Spaargaren; Hofer.
Bern Capitals: Aebi, Hess, Schori, Weber, Fröhlich, E.Dahlin, Locher, Köstinger, Walther, Meyer, Stump, Bertolotti, Meier, A.Dahlin, Moser, Gurtner, Wohlhauser.
Bemerkungen: Floorball Riders ohne Altwegg, Bieri, Widmer und Obrist (verletzt), Philipp und Thoma (Ausland), Fauser

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: