Riders im Penaltykrimi!

bn/fbr.Die Floorball Riders Dürnten – Bubikon – Rüti haben das wichtige Auswärtsspiel gegen Höfen in extremis 4:5 gewonnen – nach Verlängerung und Penaltyschiessen. Leider gibt's für einen solchen Sieg nur zwei Punkte.


Topmotiviert und fokussiert wollten die Riders ins Spiel starten. Der UHC Höfen schien dem gleich zu tun, und setzte die Riders in Ihrer eigenen Zone unter Druck. Nach einer Spielzeit von fünf Minuten wurde Höfen mit Ihrem ersten Tor des Abends belohnt. Marianne Muuri konnte geradezu 40 Sekunden danach den Ausgleichstreffer erzielen. Das Spiel wurde von Minute zu Minute hektischer, und die Ballkontrolle liess auf Seiten der Riders nach.


So mussten die Riders mit einem Rückstand in die Pause gehen.
Der Auftrag für das kommende Drittel wurde von Seiten der Trainer klar kommuniziert. Dieses Spiel musste über den Kampf entschieden werden.
Offensives Spiel der Riders führte zu einem Konter des UHC Höfens, welcher zum 4:1 führte. Mit viel Druck und fokussiertem Auftreten wurden die Riders mit einem schönen Treffer von Franziska Röders belohnt. Hoffnung keimte auf. Das Spiel wurde mehr und mehr von den Riders dominiert. Einzig das Glück fehlte bis Ende des zweiten Drittels.
Mit zwei Linien startete man ins dritte Drittel. In der 50. Minuten schoss Isabella Lischer den lang ersehnten Anschlusstreffer. Die Spannung war kaum mehr auszuhalten. Die harte Arbeit vor dem Slot wurde nun endlich in der 55. Minute belohnt. Narelle Kihm konnte auf Pass von Andrea Benz zum 4:4 ausgleichen. Ein viel umjubelter Treffer, welcher die Riders in die Verlängerung brachte. Diese jedoch wurde torlos beendet,.
Das Spiel musste im Penaltyschiessen entschieden werden. Die ersten zwei Spielerinnen beider Teams scheiterten. Tiffany Winkler schoss den UHC Höfen in Führung. Sarah Altwegg glich aus.
Darauffolgend traf wieder eine Spielerin des UHC Höfen und Marianne Muuri. Höfen verschiesst darauffolgend und Tamara Schmucki beendete nun den Krimi.

Die tüchtige Arbeit im letzten Drittel, brachte den Riders das nötige Glück. So können die Riders doch noch 2 Punkte mit nach Hause nehmen.

 

UHC Höfen - Dürnten-Bubikon-Rüti 4:5 n.P. (3:1, 1:1, 0:2, 0:0, 0:1)

ABC-Zentrum, Spiez. 100 Zuschauer. SR Brändle/Niedermann.
Tore: 6. Baumann (Egli) 1:0. 6. Muuri (Timmel) 1:1. 13. Egli 2:1. 18. Hari (Ratti) 3:1. 25. Baumann (Hadorn) 4:1. 25. Röder 4:2. 52. Lischer (Muuri) 4:3. 56. Kihm (Benz) 4:4.
Penaltyschiessen: Kupferschmied verschiesst. Timonen verschiesst. Regula Seiler verschiesst. Timmel verschiesst. Winkler trifft 1:0. Altwegg trifft 1:1. Thöni verschiesst. Muuri trifft 1:2. Ratti trifft 2:2. Schmucki trifft 2:3.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Höfen. keine Strafen gegen Dürnten-Bubikon-Rüti.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: